URSULA ARNOLD. ARNO FISCHER. EVELYN RICHTER.
Gehaltene Zeit


Ausstellung im Museum der bildenden Künste Leipzig
3. Juli bis 3. Oktober 2016

Erstmals werden in einer Museumsausstellung die drei Fotografen Ursula Arnold (1929–2012), Arno Fischer (1927–2011) und Evelyn Richter (*1930) gemeinsam präsentiert und ihre umfangreichen OEuvres in repräsentativer Auswahl miteinander in Beziehung gesetzt. Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede sowie die jeweilige spezifische Sichtweise werden deutlich. In der Ausstellung sind drei Lebenswerke und Lebensläufe der wichtigsten Vertreter der sozial engagierten künstlerischen Fotografie zu entdecken, die jeweils einen eigenen Weg wählten, um sich den herrschenden Bildvorstellungen der DDR zu entziehen.

Während Arno Fischer als Autodidakt zur Fotografie gelangte, haben Ursula Arnold und Evelyn Richter jeweils eine Lehre als Fotografin absolviert und die traditionelle Porträtfotografie im Atelier erlernt. Die beiden jungen Fotografinnen lernten sich 1953 in Leipzig kennen. Sie studierten im Anschluss an ihre Lehre an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst. Fortan verband sie eine tiefe Freundschaft und sie pflegten den künstlerischen Austausch. Arno Fischer und Evelyn Richter begegneten sich 1957 in Leipzig. Fischer war von Richters Arbeiten, die er in der Ausstellung „action fotografie“ sah, begeistert. Beide suchten künftig den Austausch und verfolgten ihre Arbeiten mit gegenseitigem Respekt. Während Ursula Arnold 1957 in Berlin eine Stelle am Fernsehen als Kamerafrau begann und nur noch privat fotografierte, arbeiteten Evelyn Richter in Leipzig und Arno Fischer in Berlin als Fotografen im eigenen Auftrag weiter.

Alle drei Fotografen suchen und finden ihre Motive im Alltag. Subjektiv geprägte Bilder von ihrer unmittelbar erlebten Umwelt entstehen. Die offizielle Bildsprache der DDR lehnen sie ab, ihre Fotografien widersprechen dem propagierten sozialistischen Weltbild. Vielmehr stellen ihre Werke Fragen und erzählen Geschichten, die hinter den Bildern liegen. Die erste große Museumsausstellung des 2009 gegründeten Evelyn Richter Archivs soll überregional den Blick auf die immer noch vernachlässigte Aufarbeitung der Fotografie in der DDR lenken und die Diskussion national weiter öffnen.

Der Katalog zur Ausstellung ist im Kettler Verlag Dortmund erschienen.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Leipzig.


zur website

DIE LEHRE
Arno Fischer. Evelyn Richter


Ausstellung in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig
28. Juni bis 3. Oktober 2016

Im Verlauf der 1980er Jahre etabliert sich die Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel. An der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig ist diese Entwicklung eng mit der Berufung von Arno Fischer und Evelyn Richter verbunden. Die Ausstellung präsentiert ausgewählte Diplomarbeiten der beiden Klassen. Ansichten aus dem Studienalltag, der Lehre und von den Diplomausstellungen ergänzen die Originalabzüge zu einem anschaulichen Bild dieses prägenden Kapitels der jüngeren Hochschul- und Zeitgeschichte.

Die vorgestellten Positionen verbinden den Einfluss der beiden Lehrerpersönlichkeiten mit zeitgenössischen Impulsen der 1980er Jahre zu eigenständigen fotografischen Handschriften. Das betrifft neben Themen und Bildsprachen auch die Präsentationsformen der Bilder. So zeugen die zunehmend großen Formate von der Tendenz zur Abstrahierung und die seriellen, vereinzelt in den Raum ausgreifenden Hängungen von dem Bedürfnis, die Grenzen des Mediums zu überwinden.

Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsproduktion des Museums der bildenden Künste Leipzig, des Archivs der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig sowie der Kunsthalle der Sparkasse.

Beteiligte Künstler: Rozbeh Asmani, Tina Bara, Christiane Eisler, Margit Emmrich, Hans-Jörg Franke, Grzegorz Fudala, Frank Gaudlitz, Markus Hawlik, Reinhard Hentze, Bertram Kober, Wieland Krause, Werner Lieberknecht, Susanne Müller, Peter Oehlmann, Michael Scheffer, Maria Sewcz, Klaus-Dieter Sonntag, Uwe Walter, Marion Wenzel, Harf Zimmermann


zur website
Den Grundstock des Evelyn Richter Archivs, ein Kooperationsprojekt von Ostdeutscher Sparkassenstiftung und Museum der bildenden Künste Leipzig, bildet das im Sommer 2009 von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung erworbene Hauptwerk der Fotografin Evelyn Richter. Anhand der über 730 Fotografien des Archivs lassen sich das fotografische Schaffen und künstlerisches Anliegen der Künstlerin außerordentlich gut nachvollziehen. In Zusammenarbeit mit Evelyn Richter wurde das Archiv in den vergangenen Jahren um Dokumente, Bücher und Fotografien erweitert. Die Arbeit des Archivs ist durch die grundlegenden musealen Aufgaben des Bewahrens, Erforschens und Vermittelns bestimmt.

2016, in ihrem Jubiläumsjahr, erweitert die Stiftung das Archiv mit dem „Ursula Arnold Archiv der Ostdeutschen Sparkassenstiftung im Museum der bildenden Künste Leipzig“ um eine weitere bedeutende Stimme der sozial engagierten künstlerischen Fotografie. In enger Zusammenarbeit mit Andreas Arnold, dem Sohn der Fotografin, konnte das gesamte Œuvre der Künstlerin erworben werden.



»Trailer ansehen
(Trailer öffnet sich in einem Pop-up Fenster)


Impressum/Kontakt


Museum der bildenden Künste Leipzig

Einrichtung der Stadt Leipzig
Leiterin des Evelyn Richter Archivs
Dr. Jeannette Stoschek
Katharinenstraße 10

04109 Leipzig


Telefon: (0341) 216 99 0

Telefax: (0341) 216 99 999

E-Mail: mdbk[at]leipzig.de

Internet: www.mdbk.de

Ostdeutsche Sparkassenstiftung

Patricia Werner
information[at]ostdeutschesparkassenstiftung.de

Bildnachweise
© Museum der bildenden Künste Leipzig
© Evelyn Richter Archiv/Ursula Arnold Archiv der Ostdeutschen Sparkassenstiftung
© Erbengemeinschaft Arno Fischer
© Ostdeutsche Sparkassenstiftung
© Archiv der HGB
© Gaudlitz, Besitz des Künstlers
© Zimmermann, Besitz des Künstlers
© Walter, Besitz des Künstlers

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
Museum der bildenden Künste Leipzig
DE 141510203
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Dr. Hans-Werner Schmidt, Direktor

Entwicklung und Umsetzung:
torpedo leipzig GmbH / Agentur für Design und Kommunikation GmbH


Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.